Notizen aus dem Softwareentwickler & IT-Administrator Alltag, aber auch Kochrezepte. Mehr gibt es auf Bernds Blog und mehr über mich auf berrnd.de.

WDS (Windows Deployment Services) ISO einbinden

wdsutil /set-server /bootprogram:boot\x86\pxelinux.com /architecture:x86
wdsutil /set-server /N12bootprogram:boot\x86\pxelinux.com /architecture:x86

Aktuelles syslinux herunterladen (neuere Version prüfen)
https://www.kernel.org/pub/linux/utils/boot/syslinux/syslinux-6.03.zip

Daraus folgende Dateien entpacken nach \REMINST\Boot\x86

bios\core\pxelinux.0
bios\com32\menu\vesamenu.c32
bios\com32\chain\chain.c32
bios\com32\elflink\ldlinux\ldlinux.c32
bios\com32\lib\libcom32.c32
bios\com32\libutil\libutil.c32

Folgende Dateien unter \REMINST\Boot\x86 umbenennen

pxelinux.0 –> pxelinux.com
pxeboot.n12 –> pxeboot.0
abortpxe.com –> abortpxe.0

Unter \REMINST\Boot\x86 einen Ordner mit folgende Dateien erstellen/anpassen

pxelilnux.cfg\default

DEFAULT vesamenu.c32
PROMPT 0
 
MENU TITLE PXE Boot Menu ()
MENU AUTOBOOT Booting from local HDD in 60 seconds...
 
LABEL Boot from local disk
	MENU DEFAULT
	LOCALBOOT 0
	TIMEOUT 600
	TOTALTIMEOUT 9000

LABEL Boot from Windows Deployment Services
	KERNEL pxeboot.0

MENU SEPARATOR

Beispieleintrag in pxelilnux.cfg\default um ein ISO einzubinden
LABEL Memtest86 6.3.0
	KERNEL memdisk raw
	APPEND iso initrd=iso/Memtest86-6.3.0.iso

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sidebar